Freitag, 16. Dezember 2016

Boxershorts mit Sternen

Um dem bisherigen Sternenthema treu zu bleiben, habe ich heute wieder etwas mit Sternenmotiv für Euch.

Ein Sternen Boxershort Set:
Vorderansicht
Rückansicht
Genäht habe ich diese wieder nach dem bewährten gratis Schnittmuster von handmadekultur.
Mein Mann liebt diese Shorts, daher ist der Stoff vom vielen Waschen auch schon ein wenig verblichen, aber sie sind immer noch schön.
Knopfleiste im Detail
Mit diesen tollen Shorts kann es nun auch unten drunter etwas festlicher werden :D

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Babysternenset

Aus den Stoffresten vom Vortag habe ich noch ein Babyset aus Hose und Halstuch genäht.
Die Hose ist in Größe 62 gefertigt und das Halstuch hat eine Einheitsgröße.
Die rosa Bündchen der Hose bilden einen schönen Kontrast und machen es etwas mädchenhafter ohne zu "girlie" zu sein. (Es muss ja nicht immer alles pink, rosa, glitzer sein)

Die Mama hat sich jedenfalls riesig gefreut :)
Babyset aus Sternenjersey in grau
Für die, die es doch lieber ganz in rosa mögen, habe ich auch eine Sternenvariante für Mädchen parat. Die Variante für Jungs ist dagegen gepunktet und stammt aus den Stoffresten von meinem Hoody (Siehe Post vom 07.10.2016):
Babyset aus pinken Sternenjersey und blau gepunkteten Sweatjersey
Den Schnitt für die Hose habe ich bei schnipp-schnapp gekauft und den für das Dreieckstuch gibt es kostenlos bei pattydoo zum download.



Mittwoch, 14. Dezember 2016

Sternenhoody

Für die kalten Tage habe ich meinem Sohn einen schönen kuschelig warmen Hoody genäht.
genähter Sternenhoody aus Sweatjersey
Den Schnitt habe ich von klimperklein. Ich mag Schnittmuster, die ein paar Variationsmöglichkeiten enthalten und idealerweise noch eine ausführliche bebilderte Anleitung enthalten. 

Sonst hätte ich die eingenähten Seitentaschen bei diesem Pullover wohl nicht so schön hinbekommen:
Detailaufnahme der eingenähten Seitentasche
Der Vorteil des Sternenmusters ist, das es zeitlos ist. Es ist nicht nur um Weihnachten herum schön anzusehen, sondern das ganze Jahr über chic.

Die 164 ist noch etwas groß, aber lieber so als zu klein ;)
Rückansicht
Vorderansicht
 Aus den Resten habe ich Ihm noch ein passendes Stirnband genäht. Auch dieses Experiment ist gelungen. Das Stirnband näht sich ähnlich wie ein Haarband (Siehe Post von gestern, 13.12.2016), nur dass Ihr keinen Gummi einzieht und auch festere Stoffe wie z.B. Fleece (oder wie hier: Sweatjersey) verwenden könnt.
Stirnband aus Sternen-Sweatjersey

Dienstag, 13. Dezember 2016

Haargummi

Passend zu meinem Rock von gestern habe ich aus dem Reststoff ein Haarband genäht.
Haarband mit Eisblumenmotiv
Die Idee hierzu ist schon recht alt. Als Kind hat mir meine Mutter zahlreiche Haarbänder aus Pannesamt selbst genäht. Ich hatte sie in allen möglichen Farben und dachte ich nähe seit langem Mal wieder ein Haarband. Der Vorteil, wenn Ihr sie selbst macht ist: Ihr bestimmt die Länge und Breite des Haarbandes und könnt auch den Gummi nach Euren Vorstellungen einnähen. So habt Ihr garantiert für Euer Haar das passende Band, egal ob Ihr eher dünnes Haar (so wie ich) oder kräftigeres habt. Schnell und einfach geht es obendrein.


Ich habe hier folgendes Maß verwendet:

Zugeschnitten wird ein langes Rechteck, ca. 6 x 40 cm und ein schmales Gummiband, Länge ca. 20 cm.
Das Rechteckt näht Ihr auf der langen Seite rechts auf rechts zusammen, zieht das Gummiband ein und näht die Enden des Gummibandes aufeinander. Anschließend müsst Ihr nur noch die schmalen Seiten des Haarbandes aneinander nähen. Das geht am Besten mit der Hand.

Fertig ist Euer perfekt passendes Accessoire!

Montag, 12. Dezember 2016

genähter Eisblumenrock

Hallo Allerseits, ich hoffe Ihr hattet ein schönes 3. Advent Wochenende. Vielleicht ward Ihr ja sogar auf einem Weihnachtsmarkt. Apropos Markt, kennt Ihr den holländischen Stoffmarkt? (Die Termine und nähere Infos findet Ihr hier). Dieser Markt ist ein absolutes Muss für Hobbynäher/-innen :).
Ich habe dort schon so viele schöne Stoffe und passendes Zubehör eingekauft und als Inspirationsquelle ist der Markt auch hervorragend geeignet. Ich habe dort z.B. auch diesen schönen Strickstoff gefunden. Diesen hatte ich gesehen und wusste das wird ein toller Winterrock.
genähter Eisblumenrock
Also hab ich drauf los genäht. Total simpel:
Eine einfache A-Linie auf die Figur angepasst und oben einen schwarzen Strick-Gummibund eingenäht. Fertig ist das gute Stück:

Vorderansicht Eisblumenrock
Rückansicht Eisblumenrock