Freitag, 13. Januar 2017

Baby Set aus Einteiler & Halstuch

Da ich finde, dass die beiden Stoffe der Vortage (Tiger- und Sternenstoff) so gut miteinander harmonieren, wollte ich ein Teil aus beiden Stoffen fertigen.

Ich fand im Internet ein Schnittmuster für einen Einteiler und dachte mir das könnte hübsch werden.
Tiger- und Sterneneinteiler Gr. 62
Den Schnitt für den Einteiler habe ich gleich auf mehreren Seiten gefunden und zwar:
Hier und hier.

Für die Aufteilung der Stoffe in eine obere und eine untere Hälfte habe ich das Schnittmuster an entsprechender Stelle halbiert. 
Das Oberteil habe ich doppelt zugeschnitten, damit ich eine saubere Nahtkante und auch eine schöne Innenseite habe. Nachdem ich das Oberteil also verstürzt hatte, habe ich es an das Unterteil (das im Prinzip wie eine Pumphose nur ohne Bauchbündchen genäht wird) festgenäht. 

Für den perfekten Endschliff habe ich noch ein orangenes Band aufgenäht und für einen zusätzlichen Kontrast die Druckknöpfe und die Beinbündchen ebenfalls in Orange abgesetzt.


Die allerletzten Reste der beiden Stoffe habe ich schließlich noch zu einem Halstuch verarbeitet.
Da mir der Basisschnitt von pattydoo jedoch für Babies ein wenig zu groß erschien (und mein Stoff auch nicht mehr so ganz reichen wollte) kam ich auf die Idee den Basisschnitt über den Kopierer auf 80% zu verkleinern.

Im Ergebnis habe ich nun ein schönes Halstuch, das auf der einen Seite mit Tigern und auf der anderen Seite mit Sternen bedruckt ist. Ich hoffe nur, dass es nicht zu klein geraten ist und auch tatsächlich um einen Babyhals passt... 
 Zusammen mit dem Einteiler habe ich nun ein hübsches Set: 
Baby Set aus Einteiler & Halstuch


 Nachtrag am 13.07.2017:
Der Strampler passt :)

Donnerstag, 12. Januar 2017

Sternen Babyhose mit Füßen Gr.62/68

Da die Babyhose mit Füßen (Post vom 10.01.2017) so gut gelungen ist, folgt heute noch eine zweite Variante davon. Diesmal in dunkelblau mit Sternen:
Blick von oben auf die angenähten Füße 
Blick von unten auf die angenähten Füße

Ich finde die dunkelblaue Hose passt ausgezeichnet zu dem Shirt aus Tigerstoff vom Vortag.
So habe ich nun ein hübsches Set aus Longsleeve und Hose:
farblich passendes Set aus Tiger Longsleeve und Sternenhose
Der Schnitt für die Hose mit Füßen stammt von jadieswelt.




Mittwoch, 11. Januar 2017

Tiger T-Shirt mit Knopfleiste Gr. 62/68

Da ich mit meinen Testergebnissen der Vortage so zufrieden bin, habe ich gleich noch ein paar Sachen nachgelegt.

Diesmal ein Longsleeve (langärmeliges Shirt) mit kleinen Tigern. 
Tiger T-Shirt mit Knopfleiste in Gr. 62
Ich finde die orangenen Bündchen geben dem Shirt das gewisse Extra, 
nämlich nochmal einen farblichen Kontrast, der das Shirt insgesamt fröhlicher erscheinen lässt. 
Knopfleiste an der Schulter im Detail
Dieses Shirt zählt zu meinen neuen Favoriten. Ich bin richtig stolz auf das Ergebnis und hoffe es sieht getragen nochmal süßer aus :)

Den Basisschnitt habe ich von: fabrikdertraume, wobei ich die Knopfleiste von hinten auf die Schultern versetzt habe. Wie Ihr so was machen könnt, findet Ihr bei herzekleid erklärt.

Dienstag, 10. Januar 2017

Fisch Babyhose mit Füßen Gr. 68








Da ich noch etwas Stoff mit dem Fischmotiv (Post vom Vortag) übrig hatte, dachte ich ich könnte ein zweites Experiment wagen.

Es ist ganz leicht eine Babypumphose zu nähen. Dies habe ich auch schon oft gemacht (das letzte Mal z.B. in meinem Post vom 15.12.2016). Aber ich dachte es wär doch sinnvoll, wenn die Hose nicht mit einem Bund am Beinende abschließt, sondern gleich Füße mit dran hängen. 
So kann das Baby nicht ständig die Söckchen verlieren und behält warme Füße (so zumindest in der Theorie).

Die Idee dazu kam mir beim stöbern im Netz und ein Schnitt war auch schnell gefunden, bei jadieswelt. Ich habe also mit dem Reststoff diese Variante einer Babyhose ausprobiert und auch dieses Ergebnis finde ich gelungen:


Die Fußsohle habe ich farblich abgesetzt und den gleichen grauen Stoff wie am Bündchen verwendet. Der Bündchenstoff bietet zudem den Vorteil, dass er etwas dicker und damit auch hoffentlich wärmer ist :)

Besonders stolz bin ich darauf, dass es mir gelungen ist, den Farbverlauf der Fische auf den Füßen fortzuführen: Am linken Bein sind die roten und grünen Fische zu sehen und auf dem rechten Fuß die orangenen und grauen Fische.
Blick von oben auf den Fuß
Blick von unten auf die Sohle 
Da das Fischmotiv sehr auffällig und farbintensiv ist, dachte ich es passt gut zu einem einfarbigen grauen Longsleeve (Foto links). Ich bin gespannt wie es mal getragen aussehen wird. Sobald unser Baby da ist und in die Sachen reingewachsen ist, werde ich ein Foto folgen lassen. 
Zusammen mit dem Shirt von gestern habe ich eine wirklich bunte Fischkombi (Foto rechts).
Genähte Strampelhose mit einfachem Longsleeve kombiniert
Genähtes Set aus Shirt und Hose im Fischmotiv



Montag, 9. Januar 2017

Fisch Babyshirt mit Druckknopfleiste in Gr. 68

Nach den winterlichen Sachen letzte Woche ist es diese Woche Zeit für etwas ganz anderes.
Da sich bei uns weiterer Nachwuchs ankündigt, wird diese Woche das Thema Babykleidung den Inhalt meiner Posts bestimmen. Für den Anfang heute habe ich mich an einem kleinen Babyshirt versucht.

Damit dieses auch an- und ausziehbar ist, wollte ich es auf der Schulter mit einer Druckknopfleiste versehen. So etwas habe ich bisher noch nicht gemacht. Bisher habe ich erst ein Kinder T-Shirt selbst genäht (Siehe mein Post vom 25.08.2016). Da ich aber befürchte das Shirt wird so etwas eng und schlecht über den Kopf passen, dachte ich eine Knopfleiste wäre die Lösung.

Ich fand im Internet auch eine ausführlich erklärte Anleitung (Siehe hier: herzekleid), die mir machbar erschien und ich habe es einfach ausprobiert.
Babyshirt mit Fischmotiv
Knopfleiste an der Schulter im Detail
Für mein Test T-Shirt habe ich Stoff genommen, den ich noch in der Kiste hatte und für den ich bisher keinerlei Verwendung hatte. Das Ergebnis hat mich jedoch äußerst positiv überrascht. Ich hatte keine zu großen Erwartungen und dachte, selbst wenn der erste Versuch ein "TFT" (Zitat aus der VOX-Sendung "Geschickt eingefädelt": TFT = Teil für Tonne) wird, ist es nicht schlimm. Aber ich bin wirklich begeistert von dem kleinen Shirt und froh, dass es brauchbar sein wird. Ich werde sicher noch weitere nähen. ;)

Als Basisschnitt habe ich das Schnittmuster von fabrikdertraume verwendet, wobei ich die Schultern im Schnitt, wie bei herzekleid erläutert, angepasst habe. 
Kombiniert mit einer Jeans kann ich es mir schon sehr gut an einem kleinen Kind vorstellen.