Freitag, 19. Mai 2017

Battlefield T-Shirt in Herrengröße S

Zum Abschluss der Woche folgt heute noch ein Herrenshirt in Größe S.
Battlefield T-Shirt in Herrengröße S
Ich habe für dieses Shirt kein Schnittmuster verwendet, sondern einfach ein vorhandenes T-Shirt, das gut passt, als Vorlage verwendet.
Vorderansicht: Battlefield T-Shirt
Rückansicht: Battlefield T-Shirt

Den Battlefield Stoff mit Panzern hat meine Mutter entdeckt und gekauft. Er ist einfach predestiniert für ein T-Shirt eines kampfspielbegeisternden Jungen. :)

Donnerstag, 18. Mai 2017

gehäkelte Kreisjacke

Nachdem ich meine gehäkelte Tunika so mag, wollte ich ein weiteres Kleidungsstück häkeln. 
Ich fand hier ein einfaches Muster, von dem ich überzeugt bin, dass es sowohl leicht umzusetzten als auch schön zu tragen ist.
 
Mit dem Gürtel über dem Bauch getragen gefällt es mir besonders gut
gehäkelte Kreisjacke
Die Jacke ist ein einziger riesiger Kreis, den ich aus lauter Stäbchen gehäkelt habe (In der Anleitung sind Doppelstäbchen angegeben). Wie in der Anleitung vorgesehenen, lasst Ihr bei einem Durchmesser von ca. 40 cm rechts und links einen Schlitz. In diese fügt Ihr später die Ärmel ein. Diese habe ich, wie die Jacke auch, in Spiralrunden gehäkelt.
Vorderansicht: gehäkelte Kreisjacke
Rückansicht: gehäkelte Kreisjacke

Gegen Ende der Schwangerschaft hatte ich das Jäckchen dann endlich fertig. 
Grade noch rechtzeitig :)

Mittwoch, 17. Mai 2017

Patchwork T-Shirt in türkis

Nach der gehäkelten Tunika gestern, folgt heute wieder etwas Genähtes und zwar ein "Patchwork T-Shirt".
Patchwork T-Shirt in türkis
So ein Patchwork Shirt ist ganz einfach selbst zu machen. Ihr kauft euch 2 verschieden farbige T-Shirts und macht aus zwei Shirts eins. Ich habe mich für ein kräfiges und ein helles türkis entschieden.
An beiden Shirts habe ich jeweils den Ärmelsaum abgeschnitten. Anschließend habe ich den helleren Armsaum hinter dem dunkleren Shirt am Arm festgenäht. Dann habe ich das dunklere über das hellere Shirt gezogen und weiter gearbeitet.
Vorne habe ich eine inverse Herzapplikation aufgenäht. Die Idee und Anleitung dazu findet Ihr hier.
Es ist aber im Prinzip so einfach, wie es aussieht. In meinem Fall habe ich auf dem dunkleren Shirt erst die Ränder der Herzen abgesteppt und anschließend die Schere angesetzt. Zum Schluss wird innen noch der überschüssige Stoff weg geschnitten.
Vorderansicht: Patchwork T-Shirt in türkis
Rückansicht: Patchwork T-Shirt in türkis
Hinten habe ich das Shirt auf andere Art und Weise aufgepeppt, das hat mir ganz besonders viel Spaß gemacht.
Eine Anleitung wie Ihr den Rücken so ineinander flechten könnt, findet Ihr hier aber auch auf Youtube gibt es zahlreiche Videos dazu. Auch hier habe ich zum Schluss innen den überstehenden Stoff zurückgeschnitten. Fertig ist mein ganz individuelles Shirt.

Dienstag, 16. Mai 2017

gehäkelte Tunika aus Granny Squares

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für Euch.

Mein erstes selbst gehäkeltes Kleidungsstück. Eine Tunika aus Granny Squares:
gehäkelte Tunika aus Granny Squares
Persönlich finde ich es ganz schwierig Kleidungsstücke zu häkeln, die am Ende chic aussehen und nicht wie aus der Altkleidersammlung. Denn beim Häkeln von Kleidungsstücken gibt es einen entscheidenden Nachteil: Die Sachen können nicht so passgenau abgenäht werden wie beim Nähen. Schon gar nicht wenn das Kleidungsstück (wie hier) aus einzelnen Quadraten zusammen gesetzt ist. Ich habe daher lange nach einer Idee gesucht, die mich anspricht und die mir die Mühe wert ist, es nachzuarbeiten.
Aber das Muster dieser Tunika hat mich sofort angesprochen.
Vorderansicht: gehäkelte Tunika
Rückansicht: gehäkelte Tunika
 Gehäkelt habe ich mit Wolle von LANA GROSSA und mit einer 4er Nadel. In die Wolle sind alle paar cm feine kleine Glasperlen eingearbeitet, die der Tunika nochmal das gewisse Extra verleihen.
Ursprünglich ist die Idee und der Schnitt aus dem Buch "Das große Buch vom Häkeln", wobei es eigentlich als Strandkleid gedacht ist.
Ich habe die Größe der Quadrate meiner Nadelstärke angepasst (also etwas verkleinert). Zudem habe ich den Ausschnitt und die Bündchen spontan anders gearbeitet.

Diese Tunika trage ich auch häufig, da sie mir so richtig gut gefällt :)

Montag, 15. Mai 2017

selbst genähter dunkelroter Rock mit Amöben

Da bin ich wieder. Zurück aus einer kurzen Babypause.
Weiter geht es heute mit einem selbst genähten Rock:
selbst genähter Rock mit dunkelroten Amöben
 Der Rock ist aus einem Reststück entstanden. Meine Mutter hat sich diesen Stoff gekauft und ein Kleid daraus genäht. Der Rest reichte noch für einen Rock für mich :)
Der Stoff ist ein elastischer weinroter Jerseystoff auf den reliefartig Amöben in einem leicht helleren Farbton eingearbeitet sind.

Ich habe einen einfachen enganliegenden Rock mit Gummiband genäht. Ein Schnittmuster habe ich nicht verwendet. Ich habe einfach meinen lieblings Strickrock im Stoffbruch als Muster verwendet und diesen kopiert.
Vorderansicht: dunkleroter Rock mit Amöben
Rückansicht: dunkelroter Rock mit Amöben
Hat gut geklappt wie ich finde, denn diesen Rock trage ich wirklich gerne :)