Freitag, 17. März 2017

gehäkelte Schlüsselanhänger mit Namen

Zum Abschluss der Themenwoche "gehäkelte Accessoires" folgen heute mal keine Babyaccessoires, sondern gehäkelte Schlüsselanhänger für Jedermann:

Die Schlüsselanhänger zu fertigen ist relativ einfach:
Ihr häkelt je Anhänger zwei große Blüten, die Ihr anschließend aufeinander näht und genauso häkelt Ihr noch zwei kleine Blüten. Dann benötigt Ihr einen kleinen Karabinerhaken oder Schlüsselring auf dem Ihr die Perlen, die gehäkelten Blüten und die Buchstabenperlen auffädelt. Den Abschluss noch ordentlich verknoten und fertig ist Euer personalisierter Schlüsselanhänger.
 
Die Vorlage für die gehäkelten Schlüsselanhänger stammt aus der Zeitschrift "Amigurumi Vol.1", Simply Häkeln Sonderheft 01/2014.

Donnerstag, 16. März 2017

selbstgehäkelte Baby Rassel - Teddybär

Nachdem ich Euch am Dienstag bereits eine selbstgehäkelte Giraffen Rassel vorgestellt habe, folgt heute eine Teddybär Variante in hellblau:
Rückansicht Baby Rassel Teddybär
Vorderansicht: Baby Rassel Teddybär
Entstanden ist die Rassel nach der Vorlage von amigurumi.today. Im Kopf habe ich in der Füllwatte wieder eine kleine Rassel eingearbeitet. Statt des Schals entschied ich mich für eine kleine Schleife am Hals, die ich nach dieser Vorlage hier gehäkelt habe. Diesmal habe ich auch keine Sicherheitsaugen o.ä. verwendet, sondern dads Geischt einfach aufgestickt.

Zusammen mit der Giraffen Rassel vom Dienstag habe ich nun zwei hübsche selbstgehäkelte Babyrasseln:

Mittwoch, 15. März 2017

gehäkeltes Baby Schmusetuch Elefant

Heute wird es schnuffelig. 
Mit einem selbst gehäkelten Elefanten Schmusetuch
selbstgehäkeltes Elefanten Schmusetuch für Babies
Das Schmusetuch ist eine Kombination aus zwei Häkelvorlagen:
                                              1) Die Vorlage für den Elefanten, wobei ich nicht das ganze Tier,           
                                                  sondern nur den Kopf gehäkelt habe.
                                              2) Die Vorlage für das Sternentuch, in dessen Mitte ich den 
                                                  Elefantenkopf festgenäht habe.
 Herausgekommen ist ein wirklich süßes Knuffeltuch, das ich mit einer 2er Nadel gehäkelt habe. Benötigt habe ich zwei verschiedene Knäuel Wolle: einmal einfarbig gelbe Wolle, sowie Wolle mit einem Regenbogen Farbverlauf.

Dienstag, 14. März 2017

selbstgehäkelte Baby Rassel - Giraffe

Heute habe ich eine süße Rassel, die ich Euch zeigen möchte. 
Sie besteht aus einem Giraffenkopf in dem eine Rassel eingearbeitet ist und der auf einen Holzreif gehäkelt wurde. So ist es einerseits eine Rassel und andererseits auch ein Beißring:
Baby Rassel Giraffe
Gehäkelt habe ich die Giraffe nach einer kostenlosen Anleitung von ravelry, wobei ich ein paar kleine Änderungen vorgenommen habe. Statt einen langen Schlauch als Griff zu häkeln, habe ich einen Holzring gekauft (Durchmesser ca. 8,5 cm). Diesen habe ich zur Hälfte umhäkelt. Wie das geht, findet Ihr hier erklärt. Damit nun aber die untere Hälfte des Holzringes nicht leer bleibt, entschied ich mich einen Giraffenschwanz ans andere Ende anzufügen. Hierzu habe ich einfach einen Streifen aus festen Maschen gehäkelt: 4 FM in der Breite, ca. 12 Reihen hoch und anschließend jeweils 2 M zusammen abmaschen. Dann noch eine Quaste fertigen (Wie das geht könnt ihr z.B. hier sehen) und ans Ende des Schwanzes nähen. Dann brauch Eure Giraffe noch Augen. Diese könnt Ihr entweder aufsticken oder während Ihr den Kopf häkelt spezielle Sicherheitsaugen für Kuscheltiere einsetzen.
 Et voilà, fertig ist Eure Giraffen Rassel :)

Montag, 13. März 2017

Baby Greifling/Ball

Diese Woche habe ich ein paar gehäkelte Accessoires für Euch, insbesondere Babyspielsachen
Den Anfang macht heute ein gehäkelter Ball, der sich wunderbar greifen lässt:
gehäkelter Baby Ball
 Der Ball lässt sich in 3 einzelne Ringe zerlegen, die zwar separat aber auf die gleiche Art und Weise gehäkelt sind. Ein einzelner Ring besteht aus vier ovalrunden Dreiecksstückchen (in hellblau), die oberhalb mit einem Band (in pastellorange) zusammengehäkelt werden. Das Zusammenhäkeln der Dreiecksstückchen und dem Band habe ich in einer weiteren Farbe (in hellgelb) gemacht, was dem Ganzen noch eine schöne abschließende Kontur verleiht:
 Die Vorlage für diesen Greifling habe ich im Internet gefunden und zwar bei lookwhatimade. Auf youtube gibt es hierzu auch ein passendes Video, das alles Schritt für Schrritt erklärt, sogar auf deutsch. Außerdem gibt es für dieses Muster zahlreiche Variationsmöglichkeiten, z.B. mit Blumen
oder auch ein ganzes Buch voller Ideen zur Gestaltung eines Tierballs. Es ist wirklcih erstaunlich, was man aus einem Grundmuster alles machen kann! :)

Nachtrag 12.07.2017
Statt zu häkeln, kann man so einen Greifball auch nähen
genähter Greifball
Wie das geht, findet Ihr z.B. hier erklärt.