Mittwoch, 8. November 2017

gehäkelte Baby Mütze in blau mit Teddybär Ohren

Heute folgt eine süße gehäkelte Mütze mit Ohren für Jungen.
gehäkelte Baby Mütze in blau mit Teddybär Ohren
Die Mütze ist wie in meiner Anleitung vom 01.110217 beschrieben, gehäkelt.
Statt pinker habe ich blaue Wolle verwendet.

Diesmal habe ich jedoch keine spitz zulaufenden Katzenohren gehäkelt, sondern runde Teddybär Ohren. 
Damit die Ohren etwas mehr Stand haben und nicht umknicken, habe ich sie doppelt gehäkelt und aneinder genäht. 
Die Vorderseite der Ohren ist innen weiß und außen blau (weiß/blau). Die Rückseite hingegen ist einfarbig blau.
Die Ohren häkelt Ihr in Reihen wie folgt:

Teddybär Ohren (4 Stück häkeln, 2x einfarbig blau, 2x in weiß/blau)
1.Reihe: 8hSt in weiß (für die Rückseite in blau) in einen magischen Ring häkeln (8M)
 2.Reihe: 2hSt in jede M (16M)
Für die Vorderseite der Ohren nun zur Farbe blau wechseln
3.Reihe: *1 fM in die nächste M, 2 fM in die nächste M* 8 mal wiederholen (24M) abmaschen.

Jeweils ein Ohr in blau (für die Rückseite) und ein Ohr in weiß/blau (für die Vorderseite) mit Kettmaschen zusammenhäkeln, abmaschen und beim Abschneiden einen längeren Faden stehen lassen, mit dem Ihr das fertige Ohr an der Mütze annäht.
Detailaufnahme Ohr
Detailaufnahme Streifen
 Zusammen mit der gehäkelten Bommelmütze vom 03.11.2017 habe ich nun ein hübsches Mützenset für unseren Jüngsten :)
Und sie passen wie angegossen!

Freitag, 3. November 2017

gehäkelte Baby Bommelmütze

Nach der Mädchenmütze am Mittwoch folgt heute eine bunte Mütze mit Bommel
gehäkelte Baby Bommelmütze
 Die Mütze ist wie in meiner Anleitung (Post vom 01.11.2017) beschrieben gehäkelt.
Statt der vorgehsehen 19 Reihen habe ich nur 18 Reihen mit einer 6er Häkelnadel in Reihen gehäkelt.

Ich habe zwei verschiedene Wollsorten miteinander kombiniert:
Ein einfarbiges blaues Schulgarn, das für eine Häkelnadelstärke von 3-4 vorgesehen ist und eine Wolle, die wie ein Kordelband mit zwei Strängen verläuft (eins davon ist grau, das andere bunt). Da die kordelartige Wolle sehr dick ist (empfohlen für eine Häkelnadelstärke 8), habe ich die blaue Wolle 4 fädig gehäkelt.

 Um den bunten Farbverlauf etwas zu unterbrechen, habe ich mehrere Streifen in die Mütze eingearbeitet. Dazu habe ich die Reihen 11, 13-14 und 16 jeweils einfarbig in blau gehäkelt.

Zum Schluss noch eine Bommel über eine Schablone fädeln, zuschneiden und annähen.
Fertig :)
benötigtes Material
Nahaufnahme der eingearbeiteten Streifen in blau

Mittwoch, 1. November 2017

gehäkelte Babymütze in pink mit Katzenohren

Heute habe ich eine Anleitung für eine süße Baby-Mädchenmütze für Euch:
gehäkelte Babymütze in pink mit Katzenohren
 Die Mütze ist für Babies im Alter von 6-12 Monaten mit einem Kopfumfang von ca. 47cm.

 Ich habe mittlerweile genügend Mützen gehäkelt und Erfahrungen in verschiedenen Anleitungen gesammelt, dass ich diese Mütze ganz ohne Anleitung selbst häkeln konnte.

Daher folgt hier nun meine Anleitung dieser Mütze für Euch:
Ihr benötigt Wolle Eurer Wahl und eine 6er Häkelnadel. 
Wenn Ihr eine dünnere Nadel nehmt (z.B. eine 4er Nadel), wird die Mütze kleiner. 
Bei einer 8er Nadel dagegen wird sie größer.
Ihr könnt aber auch einfach die Anzahl der Maschen verringern oder erhöhen um die Größe zu variieren.
Gehäkelt habe ich in halben Stäbchen in Spiralrunden bis zum Farbwechsel (pink auf weiß), danach ging es in Reihen weiter.
Ich habe einfaches Schulgarn in pink verwendet, das eigentlich für eine Häkelnadelstärke von 3-4 geeignet ist. Die weiße Wolle ist etwas flauschiger und hat die gleichen Angaben zur Häkelnadelstärke. Da ich aber mit einer 6er Nadel gehäkelt habe, habe ich die Wolle einfach mehrfach, also immer 3 Fäden zusammen genommen und gehäkelt.

Abkürzungen
hSt: halbe Stäbchen
M: Masche(n)
fM: feste Maschen 
KM: Kettmasche 
LM: Luftmasche

Mütze:
1.Runde: 8hSt in einen magischen Ring häkeln (8M)
2. Runde: jede Masche verdoppeln (16M)
3.Runde: *1hSt in die nächste M, 2hSt in die nächste M* 8 mal wiederholen (24M)
4.Runde: *1hSt in die nächsten zwei M, 2hSt in die nächste M* 8 mal wiederholen (32M)
5.Runde: *1hSt in die nächsten drei M, 2hSt in die nächste M* 8 mal wiederholen (40M)
6.Runde: *1hSt in die nächsten vier M, 2hSt in die nächste M* 8 mal wiederholen (48M)
7.Runde: *1hSt in die nächsten zehn M, 2hSt in die nächste M* 4 mal wiederholen (52M)
8.-14. Runde: wiederholen und Runde mit einer KM schließen (52M)
Farbwechsel
15. Reihe: in weiß 2 LM und anschließend 51hSt häkeln (52M)
Farbwechsel
16. Reihe: in pink 2 LM und anschließend 51hSt häkeln (52M)
  Farbwechsel
17. Reihe: in weiß 2 LM und anschließend 51hSt häkeln (52M)
Farwechsel
18.-19. Reihe: in pink 2 LM und anschließend 51hSt häkeln (52M) und Fäden abmaschen
 
Ohren (2 Stück häkeln) 
1. Reihe: 6hSt in einen magischen Ring häkeln (6M)
2. Reihe: jede Masche verdoppeln (12M)
3.Reihe: *1hSt in die nächsten fünf M, 2hSt in die nächste M* 2 mal wiederholen (14M)
4.Reihe: *1hSt in die nächsten sechs M, 2hSt in die nächste M* 2 mal wiederholen (16M)
5.Reihe: *1hSt in die nächsten sieben M, 2hSt in die nächste M* 2 mal wiederholen (18M) und Fäden abmaschen
Lasst beim Abschneiden ein längeres Fadenende übrig, damit Ihr die Ohren auf der Mütze damit annähen könnt. 
Mützenrohling in Einzelteilen
Detailaufnahme der Schleife
Schleife
Die Schleife besteht aus zwei Teilen: Der Schleife und dem Schleifenband, das die Schleife in der Mitte zusammen hält. Die Schleife habe ich mit jeweils nur einem Faden und einer 4er Nadel gehäkelt.

Schleife (Rechteck ca. 10x6cm groß)
1.Reihe: 17 LM (17M)
2.-12. Reihe: 1LM und 16 fM häkeln (17M)
Die Arbeit wird nach jeder Reihe gewendet.

Schleifenband (Rechteck ca. 6x2,5cm groß)
1. Reihe: 5 LM (5M)
2.-13. Reihe: 1LM und 4 fM häkeln (5M)
Die Arbeit wird nach jeder Reihe gewendet.

Das Schleifenband näht Ihr um die zusammen geraffte Schleife. Anschließend platziert Ihr die Schleife an der Mütze und näht sie fest.
Fertig ist Eure hübsche und individuell gestaltbare Babymütze!

 Ich bekam sogar wieder ein Foto wie die Mütze passt und im Einsatz ist. :)
 Darüber freu ich mich einfach immer: Ich habe Spaß an der Fertigung und kann anderen damit eine Freude machen. Perfekt!

Mittwoch, 25. Oktober 2017

große gehäkelte Amigurumi Katze

Zu der kleinen Katze von letzter Woche (Post vom 18.10.17) habe ich noch einen großen Bruder gehäkelt
gehäkeltes Katzen Duo
Die Katze ist nach der gleichen Anleitung entstanden.
Damit die Katze allerdings etwas größer wird, habe ich das Garn doppelt genommen und mit einer 5er Nadel gehäkelt. Die Gliedmaßen und die Ohren habe ich in Reihen gehäkelt. Den Kopf, das Maul und den Körper habe ich dagegen in Spiralrunden gehäkelt, wobei ich die letzen beiden Runden des Körpers in rot gehäkelt habe (um die Optik eines Schleifenbandes zu erzielen).
Die Schleife habe ich einfädig mit einer 3er Nadel gehäkelt und zum Schluss aufgenäht. 
Die Anleitung für die Schleife stammt von ravelry.

Beim Ausstopfen habe ich im Kopf eine kleine Rasselkugel platziert.
Ihr erinnert Euch: Die kleine Katze hat einen Quietscher hinter dem Herz und der große Bruder rasselt im Kopf :)
Die Gliedmaßen habe ich nur an den Pfoten mit Watte ausgestopft. Der Rest, so wie auch die Ohren, sind unwattiert. 
Fertig ist meine größere Variante der Schlenker Katze:

Mittwoch, 18. Oktober 2017

kleine gehäkelte Amigurumi Katze

Heute habe ich wieder etwas Gehäkeltes für Euch:
Eine kleine Amigurumi Katze in grün mit Herz auf dem Bauch
kleine gehäkelte Amigurumi Katze in grün mit Herz auf dem Bauch
  Die Katze soll ein Babygeschenk für eine werdende Mama sein. Die künftige Mama mag grün und Katzen ganz besonders. 
Da lag der Gedanke nahe, Ihr für das Baby eine grüne Katze zu häkeln.
Die Anleitung für die Katze gibt es kostenlos im Netz bei ravelry oder bei amigurumi.today
Wobei in der Anleitung bei ravelry die Beinlänge nur 24 Reihen beträgt, bei amigurumi.today sind es 36.
Ich habe die Katze nach der Anleitung bei ravelry mit einer 3er Nadel gehäkelt.
Den Kopf, den Körper und das Maul habe ich in Spiralrunden gehäkelt, den Rest in Reihen.

Die Idee für das Streifendesign habe ich ebenfalls von amigurumi.today. Dort ist eine Anleitung für eine Giraffe in diesem Muster zu finden. 
Ich dachte das kräftige rot peppt die beiden Grüntöne (hell und dunkel) etwas auf und bietet optisch etwas Abwechslung. Das Herz habe ich ab Reihe 14 in den Katzenkörper eingearbeitet. 


Beim Ausstopfen habe ich hinter dem Herz einen Quietscher platziert,
so dass die fertige Katze beim Drücken auf das Herz quietscht. 
Solche Quietscher gibt es in jedem Kurzwaren Geschäft zu kaufen und sie sind tolle kleiner Helfer beim Aufpeppen von individuell gefertigten Handarbeiten.
Die Gliedmaßen sind nur in den Pfoten wattiert, sonst sind sie, wie die Ohren auch, unwattiert.

Mal sehen wie die quietschende Katze dem Baby gefällt :)


Zum Schluss noch ein paar Detailaufnahmen der kleinen Katze: