Donnerstag, 18. Mai 2017

gehäkelte Kreisjacke

Nachdem ich meine gehäkelte Tunika so mag, wollte ich ein weiteres Kleidungsstück häkeln. 
Ich fand hier ein einfaches Muster, von dem ich überzeugt bin, dass es sowohl leicht umzusetzten als auch schön zu tragen ist.
 
Mit dem Gürtel über dem Bauch getragen gefällt es mir besonders gut
gehäkelte Kreisjacke
Die Jacke ist ein einziger riesiger Kreis, den ich aus lauter Stäbchen gehäkelt habe (In der Anleitung sind Doppelstäbchen angegeben). Wie in der Anleitung vorgesehenen, lasst Ihr bei einem Durchmesser von ca. 40 cm rechts und links einen Schlitz. In diese fügt Ihr später die Ärmel ein. Diese habe ich, wie die Jacke auch, in Spiralrunden gehäkelt.
Vorderansicht: gehäkelte Kreisjacke
Rückansicht: gehäkelte Kreisjacke

Gegen Ende der Schwangerschaft hatte ich das Jäckchen dann endlich fertig. 
Grade noch rechtzeitig :)

Mittwoch, 17. Mai 2017

Patchwork T-Shirt in türkis

Nach der gehäkelten Tunika gestern, folgt heute wieder etwas Genähtes und zwar ein "Patchwork T-Shirt".
Patchwork T-Shirt in türkis
So ein Patchwork Shirt ist ganz einfach selbst zu machen. Ihr kauft euch 2 verschieden farbige T-Shirts und macht aus zwei Shirts eins. Ich habe mich für ein kräfiges und ein helles türkis entschieden.
An beiden Shirts habe ich jeweils den Ärmelsaum abgeschnitten. Anschließend habe ich den helleren Armsaum hinter dem dunkleren Shirt am Arm festgenäht. Dann habe ich das dunklere über das hellere Shirt gezogen und weiter gearbeitet.
Vorne habe ich eine inverse Herzapplikation aufgenäht. Die Idee und Anleitung dazu findet Ihr hier.
Es ist aber im Prinzip so einfach, wie es aussieht. In meinem Fall habe ich auf dem dunkleren Shirt erst die Ränder der Herzen abgesteppt und anschließend die Schere angesetzt. Zum Schluss wird innen noch der überschüssige Stoff weg geschnitten.
Vorderansicht: Patchwork T-Shirt in türkis
Rückansicht: Patchwork T-Shirt in türkis
Hinten habe ich das Shirt auf andere Art und Weise aufgepeppt, das hat mir ganz besonders viel Spaß gemacht.
Eine Anleitung wie Ihr den Rücken so ineinander flechten könnt, findet Ihr hier aber auch auf Youtube gibt es zahlreiche Videos dazu. Auch hier habe ich zum Schluss innen den überstehenden Stoff zurückgeschnitten. Fertig ist mein ganz individuelles Shirt.

Dienstag, 16. Mai 2017

gehäkelte Tunika aus Granny Squares

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für Euch.

Mein erstes selbst gehäkeltes Kleidungsstück. Eine Tunika aus Granny Squares:
gehäkelte Tunika aus Granny Squares
Persönlich finde ich es ganz schwierig Kleidungsstücke zu häkeln, die am Ende chic aussehen und nicht wie aus der Altkleidersammlung. Denn beim Häkeln von Kleidungsstücken gibt es einen entscheidenden Nachteil: Die Sachen können nicht so passgenau abgenäht werden wie beim Nähen. Schon gar nicht wenn das Kleidungsstück (wie hier) aus einzelnen Quadraten zusammen gesetzt ist. Ich habe daher lange nach einer Idee gesucht, die mich anspricht und die mir die Mühe wert ist, es nachzuarbeiten.
Aber das Muster dieser Tunika hat mich sofort angesprochen.
Vorderansicht: gehäkelte Tunika
Rückansicht: gehäkelte Tunika
 Gehäkelt habe ich mit Wolle von LANA GROSSA und mit einer 4er Nadel. In die Wolle sind alle paar cm feine kleine Glasperlen eingearbeitet, die der Tunika nochmal das gewisse Extra verleihen.
Ursprünglich ist die Idee und der Schnitt aus dem Buch "Das große Buch vom Häkeln", wobei es eigentlich als Strandkleid gedacht ist.
Ich habe die Größe der Quadrate meiner Nadelstärke angepasst (also etwas verkleinert). Zudem habe ich den Ausschnitt und die Bündchen spontan anders gearbeitet.

Diese Tunika trage ich auch häufig, da sie mir so richtig gut gefällt :)

Montag, 15. Mai 2017

selbst genähter dunkelroter Rock mit Amöben

Da bin ich wieder. Zurück aus einer kurzen Babypause.
Weiter geht es heute mit einem selbst genähten Rock:
selbst genähter Rock mit dunkelroten Amöben
 Der Rock ist aus einem Reststück entstanden. Meine Mutter hat sich diesen Stoff gekauft und ein Kleid daraus genäht. Der Rest reichte noch für einen Rock für mich :)
Der Stoff ist ein elastischer weinroter Jerseystoff auf den reliefartig Amöben in einem leicht helleren Farbton eingearbeitet sind.

Ich habe einen einfachen enganliegenden Rock mit Gummiband genäht. Ein Schnittmuster habe ich nicht verwendet. Ich habe einfach meinen lieblings Strickrock im Stoffbruch als Muster verwendet und diesen kopiert.
Vorderansicht: dunkleroter Rock mit Amöben
Rückansicht: dunkelroter Rock mit Amöben
Hat gut geklappt wie ich finde, denn diesen Rock trage ich wirklich gerne :)

Freitag, 5. Mai 2017

genähte Einkaufstasche mit Flamingos

Zum Aschluss der Woche wieder eine genähte Taschenvariante.
Diesmal mit sommerlichen Flamingos:
genähte Einkaufstasche mit Flamingos
Wie bei den Eulentaschen (Post vom Dienstag 02.05.) habe ich zu dem Flamingo-Motivstoff einen einfarbigen roten Dekostoff kombiniert und die Henkel in diesem abgesetzt. Um das rot wieder auf den Taschen aufzugreifen, habe ich eine Zick-Zack Leiste in rot aufgenäht.

Die Taschen variieren zudem in ihrer Größe (Breite und Höhe), so dass ich nun sowohl für den großen als auch für den kleinen Einkauf die passende Tasche parat habe.
Nächste Woche werde ich mir eine Auszeit nehmen, da wir seitkurzem Nachwuchs in der Familie haben. Ich bin also am 15.5 wieder mit neuen Posts zurück.

Donnerstag, 4. Mai 2017

gehäkelter Shopper aus Granny Squares

Taschen kann man nicht nur nähen, sondern auch häkeln.

Ich habe aus Granny Squares eine Tasche gehäkelt. Das schöne bei Granny Squares ist, dass ihr unendlich viele Variatonsmöglichkeiten habt, was Musterauswahl und Farbgebung betrifft.
gehäkelter Shopper aus Granny Squares
Hier ein paar Detailaufnahmen der gehäkelten Granny Squares:
Detailaufnahme: rote Häkelblume
Detailaufnahme: grüne Häkelblume
 Die Vorlage für die Granny Squares und wie man diese zu einer Tasche anordnet stammt aus dem Buch "Häkelideen mit Granny Squares"


Die Henkel der Tasche habe ich in festen Maschen in Spiralrunden gehäkelt. Allerdings habe ich dabei nicht bedacht, dass gehäkelte Maschen sehr dehnbar sind. Nach dem ersten vollbeladenen Einsatz der Tasche waren die Henkel daher viel länger als ursprünglich beabsichtigt.

Mittwoch, 3. Mai 2017

genähte Taschen mit Blütenapplikation

Heute zwei weitere Taschen aus meiner eigenen Kreation:
genähte Taschen mit Blütenapplikation
Auf die Idee für diese beiden Taschen bin ich beim Stöbern im Internet gekommen. Leider habe ich im Nachhinein die Quelle meiner Inspiration nicht mehr finden können.
Sollte ich sie wieder finden, reiche ich den Link nach.

Auf die rote Tasche (linkes Foto) habe ich einen Blütenkelch aus rosa und weißen Satin-Blütenblättern appliziert. Die Blütenblätter sind mehrlagig übereinander gereiht, so dass der Bütenkelch im seitlichen Betrachtungswinkel erscheint.
Auf die grüne Tasche (rechtes Foto) habe ich ebenfalls Blütenblätter appliziert, allerdings dreifarbig und im Kreis angeordnet. So entsteht im Ergebnis eine Blume im Betrachtungswinkel von oben.
Ich hoffe diese Beschreibung klingt nun nicht komplizierter als es eigentlich ist :D  

Dienstag, 2. Mai 2017

genähte Einkaufstaschen mit Eulenmotiv

Diese Woche habe ich beschlossen zur Einkaufstaschen Themenwoche zu machen.

Einkaufstaschen kann man einfach immer und überall gebrauchen, ganz besonders seitdem man beim Einkaufen keine Plastiktüte mehr dazu erhält (bzw. nur noch gegen Aufpreis), was ich persönlich ziemlich dämlich finde, aber egal.

Den Anfang machen heute daher ein paar hübsche Eulentaschen:
genähte Einkaufstaschen mit Eulenmotiv
Aus dem lustigen Eulendekostoff habe ich gleich ein Set aus 3 Taschen gemacht.
Eine ist schlicht aus dem Eulenstoff genäht und hat für einen breiteren Stand am Boden innen zwei Abnäher

Die nächsten zwei Taschen sind in Kombination mit einem einfarbig schwarzen Dekostoff entstanden.
Eine davon (linkes Foto) hat schwarze Tragegriffe und ist zusätzlich mit einer schwarzen Zick-Zack Leiste versehen.
Die zweite (rechtes Foto) ist in schwarz gehalten und die Eulen sind in Quadraten eingenäht (zwei Mal) und zusätzlich in Ovalen appliziert (zwei Mal), jeweils diagonal gegenüber.
Eine Vorlage habe ich hierfür nicht verwendet. Die Taschen sind meine eigene Kreation :)

Freitag, 28. April 2017

gesticktes Stilleben - Obstkorb

Zum Abschluss dieser Woche folgt noch eines meiner gestickten Meisterwerke auf das ich besonders stolz bin:
Bgesticktes Stilleben - Obstkorb
Die Vorlage für diesen Obstkorb habe ich von einer verstorbenen Tante erhalten. Woher Sie diese ursprünglich hatte weiß ich leider nicht. Aber man kann es onlin erwerben, z.B. hier.

Für diesen Korb habe ich zahlreiche Stunden gebraucht und kann auch gar nicht aufsummieren, wie viele Stunden Stickarbeit darin stecken.

Seit ich ihn fertig gestellt (und hübsch gerahmt) habe, hängt er bei uns im Wohnzimmer vor einem weinrot gestrichenen Hintergrund.
Gestickt habe ich wie üblich 2-fädig auf einem 12er Leinen (12 Fäden auf einem cm). 

Ich wünsche Euch ein schönes verlängertes Wochennde, tanzt fröhlich in den Mai.
Bis Dienstag :)

Donnerstag, 27. April 2017

gestickte Tiersilhouette - Elefant

Wie so oft wenn ich sticke, werden es am Ende 3er Serien. Diese hamonieren optisch einfach am Besten miteinander.
Also folgt zu dem Flamingo und dem Nashorn der Vortage heute noch ein 3. Bild, nämlich ein Elefant:
gestickte Tiersilhouette - Elefant
 Wie die bisherigen Tiersilhouetten auch habe ich den Elefant auf einem 12er Leinen (12 Fäden auf einem cm) gestickt. Ich entschied mich für ein schönes hellblau, dass wie ich finde ganz hervorragend zur grauen Kontur und dem Passepartout passt.
Fertig ist meine 3er Serie aus gestickten Tiersilhouetten :)
Die Vorlage für den Elefant stammt aus dem selben Etsy Shop wie die Tiersilhouetten der Vortage.

Mittwoch, 26. April 2017

gestickte Tiersilhouette - Nashorn

In Ergänzung zu dem Flamingo gestern habe ich noch eine Nashorn Silhouette gestickt:
gestickte Tiersilhouette - Nashorn
Wie der Flamingo ist auch das Nashorn zweifädig auf einem 12er Leinen (12 Fäden auf einem cm) gestickt. Ich habe mich passend zu dem orange für ein kräftiges grün entschieden. Die Vögel auf dem Nashorn sind schwarz und die Kontur habe ich wieder in grau gestickt.

Die Vorlage für das Nashorn stammt ebenfalls von Etsy, wobei ich das Motiv einmal vertikal gespiegelt habe, damit es am Ende in meine 3er Collection passt ;)

Dienstag, 25. April 2017

gestickte Tiersilhouette - Flamingo

Nach dem Lätzchen gestern folgt heute ein gesticktes Tierbild mit einer Flamingo Silhouette:
gestickte Tiersilhouette - Flamingo
Den Flamingo habe ich in einem kräftigen orange zweifädig auf einem 12er Leinen (12 Fäden auf einem cm) gestickt. 
Für den letzten Schliff habe ich den Flamingo mit einer Kontur aus grauem Garn umstickt.
In einem weißen Bilderrahmen mit grauem Passepartout gerahmt sieht der Flamingo erst so richtig chic aus :)

 Die Vorlage hierfür habe ich in einem Etsy Shop gekauft.

Montag, 24. April 2017

besticktes Lätzchen mit Eisenbahnmotiv

Diese Woche folgen ein paar gestickte Werke.
Den Anfang macht ein Lätzchen mit einem Kreuzstich AIDA Feld, dass ich dreifädig mit einem Eisenbahnmotiv bestickt habe:
Besticktes Lätzchen mit Eisenbahnmotiv
 Die Vorlage für die Eisenbahn stammt aus einer britischen Zeitschrift ("Cross Stitcher"), Ausgabe 303 aus dem April 2016. Ich habe die Eisenbahn einmal an der Vertikalen gespiegelt und in die Mitte noch ein großes Herz in blau gestickt. Am Ende habe ich alles noch mit einem Konturenstich umrandet und fertig ist mein ganz persönliches Lätzchen.
Stickerei im Detail
Quelle der Vorlage

Freitag, 21. April 2017

Pyjama Shorts mit rosa Füchsen

Heute habe ich eine total mädchenhafte Pyjama-Shorts für Euch. Den Stoff hat sich eine Verwandte von mir ausgesucht und nach einiger Überlegung sich eine Shorts daraus gewünscht.

Das Ergebnis ist eine traumhafte rosa Pyjama Shorts mit Füchsen:
Vorderansicht: Pyjama Shorts mit rosa Füchsen
Rückansicht: Pyjama Shorts mit rosa Füchsen
Mit Hilfe von Wondertape von Prym konnte ich die Gesäßtaschen hinten so auf dem Jerseystoff fixieren und festnähen, dass kein Musterbruch erkennbar ist. Vorne noch eine hübsche Deko-Schleife annähen und fertig ist die neue Hose. 

Der Schnitt stammt von mellysews und ich habe bereits mehrere Shorts nach diesem schönen einfachen und kostenlosen Schnittmuster genäht (Siehe z.B. mein Post vom 30.09.2016).

Donnerstag, 20. April 2017

Jungenhemd in weiß

Im September letztes Jahr habe ich Euch bereits ein paar selbstgenähte Jungenhemden präsentiert (Siehe z.B. meinen Post vom 16.09.2016).

Heute möchte ich Euch eine weitere Variante davon zeigen. Als ich den weißen Stoff mit den bunten Karos sah, wusste ich das wird ein Hemd. Und was für ein schönes Hemd es geworden ist :)
Vorderansicht: Jungenhemd in weiß
Rückansicht: Jungenhemd in weiß
 Diesmal sind mir auch die Details im Muster so perfekt gelungen, dass man kaum einen Musterbruch sehen kann.
Brusttasche vorne rechts
Knopfleiste vorne


Ich habe das Hemd in Größe 158/164 genäht und das Schnittmuster stammt von ki-ba-doo. Die Anleitung im EBook sind wirklich ausführlich Schritt für Schritt erklärt.